Trainingsraum

 

Bei Unterrichtsstörungen kommt das Trainingsraum-Modell zum Einsatz. Grundlage sind drei Regeln, die in jedem Klassenzimmer aushängen und zu Beginn des Schuljahres besprochen werden:


  • Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht ungestört zu lernen.
  • Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten.
  • Jede()r muss stets die Rechte der anderen respektieren.

Kommt es zu einer Unterrichtsstörung, weist der Lehrer den Schüler auf sein Fehlverhalten hin und erklärt ihm, dass der Schüler nun zwei Möglichkeiten hat: die Störungen zu unterlassen und weiterhin am Unterricht teilzunehmen oder in den Trainingsraum zu gehen.

Oft reicht dieser Hinweis schon, um dem Schüler bewusst zu machen, dass er gegen die oben genannten Regeln verstoßen hat, und der Unterricht kann für alle Beteiligten weitergehen.

Kommt es zu einer weiteren Störung, schickt der Lehrer den Schüler in den Trainingsraum, sodass der Rest der Klasse ungestört weiterarbeiten kann.

Der Trainingsraum ist mit einem speziell ausgebildeten Lehrer besetzt. Der Schüler muss sich nun schriftlich Gedanken darüber machen, was passiert ist und wie er zukünftig dazu beitragen kann, solche Vorfälle zu vermeiden. Auch das Gespräch mit dem Trainingsraumlehrer trägt dazu bei, dass er seinen Fehler erkennt und daran arbeiten kann.

Die Trainingsaufenthalte werden dokumentiert und je nach der Anzahl an Aufenthalten werden die Eltern informiert und die Schulleitung für weitere Maßnahmen miteinbezogen.


Der Trainingsraum hat sich seit der Einführug bewährt und für einen professionellern Umgang mit Disziplinproblemen gesorgt.


Weitere Informationen gibt es unter anderem auf der Seite www.trainingsraum.de.


Foto Trainingsraum

Herr Wehran vor dem Trainingsraum am Tag der offenen Tür

Adresse

Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 56-2442
Fax: 07131 56-3639
E-Mail: mrshn@mrs-hn.de

Rechtliches

Impressum und Datenschutzerklärung





^

Druckansicht von: www.mrshn.de/profil/trainingsraum/index.php [ Stand: 21.09.2019 ]  © Mörike-Realschule Heilbronn 2010-19