Körperwelten –
Anatomie des Glücks

09.07.2019

Leber, Milz, Arterien – vieles, was man im Biologie-Unterricht hört, kann man sich trotz Bildern und Filmen nicht so 100-prozentig vorstellen. Die Schüler der 8D sahen sich den menschlichen Körper genauer von innen an. Sie besuchten mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Zimmermann, und Frau Stier die Körperweltenausstellung im Alten Hallenbad in Heidelberg.

Seit 1996 zeigt der Anatom Gunther von Hagens in seinen Ausstellung Plastinate menschlicher Körper, die durch ein spezielles Verfahren konserviert werden. Während in den Medien oft nur die spektakulären großen Ganzkörper-Plastinate auftauchen, sind in den Ausstellungen viele einzelne Organe und Körperteile zu sehen. Unter anderem kann man an „echten“ Beispielen sehen, wie sich das Rauchen auf die Lunge auswirkt. Der Unterschied zwischen einer Nicht-Raucher- und eine Raucherlunge ist schon eindrucksvoll. Auch wie sich Leukämie auf die Milz auswirkt, ist deutlich zu sehen. Viele Eindrücke werden den Schülern in den nächsten Jahren helfen, im Biologie-Unterricht oder beim Gespräch mit dem eigenen Arzt.

Danach ging es noch in Gruppen in die Innenstadt, ehe ein fast pünktlicher Zug die Klasse nach Heilbronn zurückbrachte.


Weitere Infos auf der Homepage der Körperwelten-Ausstellung

Foto vor der Ausstellung

Vor der Ausstellung im Alten Hallenbad




Adresse

Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 56-2442
Fax: 07131 56-3639
E-Mail: mrshn@mrs-hn.de

Rechtliches

Impressum und Datenschutzerklärung





^

Druckansicht von: www.mrshn.de/lernen/ausdemunterricht/naturwissenschaften/2019-07-09_koerperwelten8d/index.php [ Stand: 21.09.2019 ]  © Mörike-Realschule Heilbronn 2010-19