Employment Opportunities and Enterprise in Europe (EOEE)

 

Die Europäische Union hat ihre Förderprogramme („Programme für Lebenslanges Lernen“) neu strukturiert: Alle förderfähigen Projekte im Bereich Bildung und Kultur werden jetzt unter dem Oberbegriff Erasmus+ zusammengefasst. Im Schulbereich kooperieren europäische Schulen aus den 27 EU-Staaten sowie Island, Lichtenstein, Norwegen und die Türkei miteinander im Unterbereich KA2.

Wir sind eine von nur 63 glücklichen Schulen aus ganz Deutschland (20% der eingereichten Bewerbungen), deren Projekte in der Antragsrunde 2014 für koordinierende Schulen in Deutschland gefördert werden. Der Zeitraum für unser Projekt „Employment Opportunities and Enterprise in Europe“ ist September 2014 bis Juli 2017.

Die Partner der Mörike-Realschule sind:

  • Leikanger ungdomsskule (Leikanger, Norway)
  • Lentiz Reviuslyceum (Maasluis, the Netherlands)
  • SOU “Vasil Levski“ (Vidin, Bulgaria)
  • Den norske skole Costa Blanca (L’Alfaz del Pi, Spain)

Die gemeinsame Homepage der Partnerschulen zeigt Ergebnisse des Projekts, Links zu den Hompages der Partnerschulen und weitere Informationen.

Inhaltlich geht es darum, Chancen und Möglichkeiten des lokalen, regionalen, nationalen und europäischen Arbeitsmarktes zu untersuchen und zu vergleichen, Berufsorientierung an allen beteiligten Partnerschulen zu fördern und durch die europäische Dimension zu erweitern, sowie wirtschaftliche Aspekte und Unternehmergeist durch die Bildung von Mini-Enterprises (=Schülerfirmen) selbst zu erfahren und in den europäischen Kontext zu stellen. Die Mathematik soll helfen erhobene Daten der Länder auszuwerten. Die einzelnen Phasen des Projektes werden im Englisch-, EWG- bzw. Matheunterricht der Klassenstufen 6-10 durchgeführt. Auch das WVR-Projekt bietet hier viele Chancen.

In den folgenden drei Projektjahren sollen alle Partnerschulen besucht werden. Voraussetzungen für eine gelungene Durchführung sind: selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Interesse an fremden Kulturen, gute Kenntnisse der englischen Sprache und Aufgeschlossenheit.

Weitere Informationen zu Erasmus+ finden Sie auf den Internetseiten der Europäischen Kommission und dem Pädagogischen Austausch Dienst (PAD)



Unser Projekt entwickelt sich:
Our project develops:

10/14 Die Zusage erfolgt durch den PAD in Bonn. Verträge werden unterschrieben. Das Projekt beginnt!
The national agency in Bonn confirms the participation of our project and we sign contracts. The project starts!

11/14 Frau Wagner nimmt an der “Kick-off-Tagung für Strategische Schulpartnerschaften zwischen Schulen“ in Bonn teil.
Mrs Wagner takes part in “kick-off-meeting for strategic school partnerships between schools“ in Bonn.

11/14 Die Klasse 6a bastelt und schreibt Christmas Cards, die mit den Partnerschulen ausgetauscht werden. Die Klasse 9d bereitet einen englischen Stadtrundgang für das Planungstreffen der Lehrer vor.
Class 6a crafts and writes Christmas Cards to send to our partner schools. Class 9d prepares an English City Walk for our planning meeting in December.

12/14 Planungstreffen in Heilbronn. Die Mörike-Realschule koordiniert das Projekt und lädt deshalb Lehrer aus allen Partnerschulen ein, um die genauen Details des Projektverlaufs zu planen. Hier geht es zum Bericht.
Planning meeting in Heilbronn. The MRS coordinates the project and invites teachers from all partner schools to plan further details of the project.

01/15 Schüler aller Partnerschulen geben Profile mit ihren E-Mail-Adressen ab um miteinander Kontakt aufzunehmen und E-Mail-Freundschaften zu bilden. Schüler der MRS bewerben sich per Video für den Arbeitsbesuch in Spanien.
Pupils of all partner schools write profiles with their e-mail-addresses to get in touch with students from the other countries. MRS students make video-applications for the working visit to Spain.

02/15 Schüler gehen in lokale Geschäfte und finden Preise von alltäglichen Produkten heraus, um diese dann mit den Partnerländern zu vergleichen. Die Schüler, die nach Spanien reisen bereiten Präsentationen zur lokalen Industrie und Landwirtschaft der Region Heilbronn vor.
Students go to local shops and find out about prices of everyday products in their region, to compare them tot he other European countries. Students travelling to Spain prepare presentations about local industries and agriculture.

03/15 Erster Arbeitsbesuch in Alfaz del Pi, Spanien.
First working visit in Alfaz del Pi, Spain.

04/15 Schüler der MRS gründen und planen eine Mini-Schülerfirma und halten den ersten großen Verkauf ab.
MRS-students found and plan a mini-enterprise and make their first sales at school.

09/15 Arbeitsbesuch in Heilbronn mit Market-fair der Produkte aller Schülerfirmen. Hier geht es zum Bericht.
Working visit in Heilbronn with market-fair of all products of the mini-enterprises.

10/15 Die Schüler der MRS bewerben sich per Video auf den Arbeitsbesuch in den Niederlanden. Die reisenden Schüler evaluieren und verbessern den Business-Plan der Mini-Schülerfirma und bereiten den Verkauf in den Niederlanden vor.
MRS students apply for the working visit in the Netherlands by video application. Travelling students evaluate and revise the business plan of their mini-enterprise and prepare their sale in the Netherlands.

11/15 Die reisenden Schüler führen Interviews mit Berufstätigen Menschen durch und erstellen ein Video. Sie bereiten zudem eine Präsentation über ihre Schule vor.
Travelling students make interviews with local business people and create a video. They also prepare a presentation about their school.

12/15 Arbeitsbesuch in Maasluis, Niederlanden.
Working visi in Maasluis, the Netherlands.

05/16 Arbeitsbesuch in Leikanger, Norwegen .
Working visit to Leikanger, Norway.

10/16 Arbeitsbesuch in Kula, Bulgarien.
Working visit to Kula, Bulgaria.

05/17 Arbeitsbesuch in Heilbronn oder Spanien
Working visit to Heilbronn or Spain.

Logo

Das aktuelle Erasmus+-Projekt der MRS

Foto

Arbeitstreffen in Heilbronn

Im Rahmen unseres Erasmus+-Projekts empfingen wir Ende September Lehrer und Schüler unserer Partnerschulen aus 4 Ländern. Mehr
28.09.-04.10.2015

Foto

Partnerschulen zu Gast

Europa zu Gast an der MRS: Unsere Erasmus+-Partner trafen sich zum Planungstreffen in Heilbronn. Mehr
10.-14.12.2014

Foto

Wir suchen Gastfamilien

Im Oktober findet das nächste Erasmus+-Arbeitstreffen in Heilbronn statt. Wir suchen noch Gastfamilien in den Klassen 7-9. Mehr

Foto

Arbeitstreffen in Spanien

Im Rahmen unseres Erasmus+-Projekts waren 6 Schüler mit ihren Lehrern eine Woche an unserer Partnerschule in Spanien. Mehr
16.-22.03.2015



Adresse

Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 56-2442
Fax: 07131 56-3639
E-Mail: mrshn@mrs-hn.de

Rechtliches

Impressum und Datenschutzerklärung





^

Druckansicht von: www.mrshn.de/profil/kooperationen/erasmusplus/2014-2017_eoee/index.php [ Stand: 26.09.2021 ]  © Mörike-Realschule Heilbronn 2010-21