Elemente der Berufsorientierung

 

Klassenstufe 5-7

Foto Restaurant

Berufe im Fachunterricht

In den Unterrichtsfächern werden Berufe vorgestellt, die zu den behandelten Themen passen. So erfahren die Schüler im Physikunterricht, was ein Optiker macht, oder im Geschichtsunterricht, wie Historiker arbeiten. Im Erdkundeunterricht geht es um Berufe auf dem Flughafen usw.

WBS-Bücher

Wirtschaftslehre

Im Fach WBS erhalten die Schüler auf jeweils altersgemäßem Niveau eine wirtschaftliche Grundbildung. Mehr


Klassenstufe 8

Symbolfoto AC

Profil AC

Die Kompetenzanalyse Profil AC soll die überfachlichen, berufsbezogenen Kompetenzen eines Schülers aufzeigen und dazubeitragen, dass dieser sich seinen Stärken bewusst wird und dass diese gefördert werden können. Dazu erledigen die Schüler standardisierte Aufgaben, teilweise computergestützt, teilweise unter Beobachtung von ausgebildeten AC-Lehrern. Diese werten die Ergebnisse in einem Gespräch mit dem Schüler und dessen Eltern aus und geben Förderempfehlungen ab. Weitere Informationen auf den Seiten des Kultusministeriums

Foto Infotruck

M+E-InfoTruck

Der beeindruckende M+E-InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie kommt 1x jährlich zu Besuch und informiert über de entsprechenden Berufe der Branche. Die Schüler lernen typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen und erleben die Faszination Technik praxisnah und intuitiv. Unter anderem können sie eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen.

Symbolfoto

Grundinformation über BO

Gegen Ende des Schuljahres erhalten die Schüler eine Grundinformation über den weiteren Ablauf der Berufsorientierung sowie Hinweise für das Praktikum. Die Zusammenfassung als pdf-Datei (132 kB)

Auch die Eltern werden durch einen Brief über die wichtigsten Punkte informiert.

Screenshot Berufeuniversum

Mein Traumberuf

Im Fach WBS findet einheitlicher BO-Unterricht zu den Themen „Arbeit“ sowie „Meine Fähigkeiten und Interessen“ statt. Darin enthalten ist auch eine erste Ideensammlung für Berufe mit Hilfe der Internetseite „Berufe-Universum“ der Agentur für Arbeit.

Logo 89

Erfahrungsaustausch 89

Neuntklässler stellen den Achtklässlern ihre Praktikumserfahrungen vor. Dies zwingt die Neuntklässler, ihre Erfahren erneut zu reflektieren und hilft ihnen, sich auf die Berufspräsentation vorzubereiten. Die Achtklässler bekommen einen breiten Überblick über mögliche Berufe und Praktikumsstellen sowie einen Eindruck davon, wie ein Praktikumsbericht auszusehen hat.

Logos Girls- und Boysday

Girls-Day / Boys-Day

Die Schüler werden ermuntert, an den Veranstaltungen des Girls-Day bzw. Boys-Day teilzunehmen. Unternehmen und Institutionen bieten an einem Tag die Möglichkeit, dass Mädchen in „typische“ Männerberufe und Jungen in „typische“ Frauenberufe hineinschnuppern können. Weitere Infos auf Girls-Day bzw. Boys-Day

Symbolfoto Bewerbungsschreiben

Bewerbungsschreiben

Im Laufe des Schuljahres findet im Fach Deutsch eine Unterrichtseinheit zum Thema „Bewerbungsschreiben und Bewerbungsgespräch“. Vermittelt wird der grundsätzliche Aufbau eines Bewerbungsschreibens und eines Lebenslaufes.

Logo Agentur für Arbeit

1. Info der Berufsberaterin

Gegen Ende des Schuljahres stellt sich die für die MRS zuständige Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit zum ersten Mal den Schülern vor. Frau Hommel ist für die kommenden Jahre die Ansprechpartnerin für die Schüler, wenn es um die Suche nach der richtigen Schule oder dem passenden Ausbildungsplatz geht. Sie informiert, berät und vermittelt Kontakte.

Achtung Prüfung

Berufspräsentationen

Die Neuntklässler präsentieren als Teil ihrer BO-Prüfung einen Beruf. Die Achtklässler schauen zu und erfahren so mehr über die dargestellten Berufsfelder.

Foto Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung

Bereits in den Klassenstufen 5-8 finden passend zu den Themen im Unterricht mit einzelnen Klassen Betriebsbesichtigungen statt, z. B. zum Thema „Mehlproduktion“ in der Rahmer-Mühle in Horkheim.


Klassenstufe 9

WBS-Bücher

BO-Unterricht

Im Fach WBS wird einheitlicher BO-Unterricht durchgeführt, u.a. zu den Themen „Bewerbungsschreiben, Bewerbungsgespräch, Einstellungstests“, „Ausbildungskosten, BAföG & Co“, „Gesetzliche Regelungen zu Ausbildung und Beruf“

Praktikumsinfo

Praktikumsvorbereitung

Die Schüler erhalten die Unterlagen zur Anmeldung des BO-Praktikums und die entsprechenden Informationen. Notwendige Formulare und Briefe finden sich im Download-Bereich

Foto Marbach

Betriebsbesichtigungen

Für Interessierte bieten sich mehrere Möglichkeiten für Betriebsbesichtigungen mit den Lehrern: Bewährte dabei sind u. a. die Firmen AUDI, Brunnen, das Diakonisches Institut für Soziale Berufe sowie unsere Kooperationspartner BrüggemannChemical, Marbach und LIDL.

Foto BIZ-Besuch

BIZ-Besuch

Im Rahmen einer Projektwoche besuchen die Neuntklässler das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit (BIZ). Dort finden sich unzählige Materialien über Berufe und weiterführende Schulen sowie kompetente Beratung.

Foto BIZ-Elternabend

Elternabend im BIZ

Damit sich auch die Eltern einen Eindruck von den Möglichkeiten des Berufsinformationszentrums der Agentur für Arbeit (BIZ) machen können, findet der Elternabend zur Berufsorientierung dort statt. Unsere Berufsberatin, Frau Hommel, informiert über die Möglichkeiten nach dem Abschluss und darüber, wie Eltern ihren Kindern helfen können, rechtzeitig den richtigen Weg zu finden.

Foto Teamtraining

Assessmentcenter

Soziale Kompentenzen und Teamfähigkeit spielen eine immer größere Rolle. Deshalb durchlaufen die Schüler ein Teamtraining als Übung für ein Assessment-Center. Nur gemeinsam kann der gestellte Parcours in der Turnhalle bewältigt werden. Dabei werden die Teilnehmer beobachtet und anschließend gibt es ein ausführliches Feedback.

Foto Minimesse

Berufsorientierungstag

Ehemalige, Eltern, Ausbilder bzw. Auszubildende unserer Kooperationspartner und Ausbildungsbotschafter der IHK stellen Berufe und andere Wege nach Klasse 10 vor.

Broschüren

Polizeiberufe

Besonderes Interesse unserer Schüler genießt in den letzten Jahren der Polizeiberuf.

Screenshot

Praktikumsbericht

Alle Schüler erhalten eine Einführung, wie man mit Hilfe eine Textverarbeitungsprogrammes einen Praktikumsbericht professionell gestalten kann. Sie lernen zum Beispiel den Umgang mit Formatvorlagen und automatischen Funktionen zur Erstellung eines Inhaltsverzeichnis.

Foto Marbach

Betriebspraktikum

In der 2. TOPe-Woche, also entweder direkt vor oder nach den Winterferien, führen alle Neuntklässler verpflichtend ein fünftägiges Betriebspraktikum durch.

Es wird ausführlich vorbereitet und die Erfahrungen werden reflektiert und dokumentiert.

Foto Brüggemann

Freiwillige Praktika

Weitere freiwillige Praktika können in den Ferien durchgeführt werden. Aus versicherungstechnischen Gründen ist aber eine vorherige Genehmigung durch den Schulleiter empfehlenswert.

Foto Bildungsmesse

Besuch der Bildungsmesse Heilbronn

Alle Neuntklässler besuchen gemeinsam die Heilbronner Bildungsmesse der IHK und der Handwerkskammer.

Berichte von 2013, 2015 und 2016

Symbolfoto

Bewerbertraining (LIDL)

Unser Kooperationspartner LIDL bietet interessierten Neuntklässlern ein intensives Bewerbungstraining an. Die Schüler müssen sich fristgemäß dafür bewerben und spielen dann anschließend ein typisches Bewerbungsverfahren durch.

Logo 89

Erfahrungsaustausch 89

Neuntklässler stellen den Achtklässlern ihre Praktikumserfahrungen vor. Dies zwingt die Neuntklässler, ihre Erfahren erneut zu reflektieren und hilft ihnen, sich auf die Berufspräsentation vorzubereiten. Die Achtklässler bekommen einen breiten Überblick über mögliche Berufe und Praktikumsstellen sowie einen Eindruck davon, wie ein Praktikumsbericht auszusehen hat.

Achtung Prüfung

BO-Prüfung

Die BO-Inhalte sind Teil einer Prüfung am Ende der 9. Klasse. Sie besteht aus der Präsentation eines Berufsbildes vor Achtklässlern und einem Prüfungsgespräch zu den Inhalten von BORS (einen Teil der Fragen findet man im Download-Bereich). Beide zählen jeweils ein Drittel in die BO-Note, die auf einem Testat vermerkt wird.


Klassenstufe 10

Messefoto

ASS-Hausmesse

Im Herbst besuchen die Zehner gemeinsam die Hausmesse der Andreas-Schneider-Schule. Dort kann man sich über die Bildungsgänge unserer Kooperationsschule informieren, es sind aber auch Unternehmen vertreten, die noch Auszubildende suchen.

Foto Workshop

Weiterführende Schulen

Vertreter der weiterführenden Schulen aus Heilbronn und Umgebung sind einen Nachmittag zu Gast und stellen ihre Bildungsgänge vor. Dabei wird klar, dass es nicht nur darauf ankommt, die passende Schulart (Berufliches Gymnasium oder Berufskolleg) zu wählen, sondern dass man auch überlegen muss, an welcher Schule und mit welchem Profil man weitermachen möchte.

Screenshot BewO

BewO

Seit 2018 kann man sich bei den nicht-privaten weiterführenden Schulen nur noch online bewerben. Das Verfahren nennt sich „BewO - Bewerberverfahren online“. Die Zehner werden über den Ablauf informiert.

Logo Agentur für Arbeit

Last Minute Beratung

Um Dezember herum wird es langsam eng: Für alle, die noch dringend eine Beratung brauchen, kommt Frau Hommel, unsere Berufsberaterin an die Schule und bietet Einzelgespräche an, an denen gerne auch die Eltern teilnehmen dürfen.

Logo Sonstige

Sonstige Angebote

Je nach Interesse der Schüler und Gelegenheit, werden selbstverständlich weitere Infoangebote genutzt, z. B. das Angebot der Handwerkskammer auf der BUGA 2019.

Adresse

Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 56-2442
Fax: 07131 56-3639
E-Mail: mrshn@mrs-hn.de

Rechtliches

Impressum und Datenschutzerklärung





^

Druckansicht von: www.mrshn.de/profil/bo/elemente/index.php [ Stand: 23.02.2020 ]  © Mörike-Realschule Heilbronn 2010-20