Die 7B im Schloss Ludwigsburg

04.05.2022

Wikipedia sagt: „Das Residenzschloss in Ludwigsburg wurde zwischen 1704 und 1733 unter der Herrschaft von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg im Stil des Barock errichtet. Es ist eine der größten barocken Schlossanlagen Deutschlands.“ - Das muss man sich dann mal anschauen, wenn man im Unterricht die Zeit des Absolutismus behandelt. So trafen sich die Schüler der 7B mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Zimmermann, und Frau Wonner mal nicht in der Schule, sondern am Heilbronner Bahnhof.

Mit dem Zug ging es ins rund 40 km entfernte Ludwigsburg. Dort gab es kurz die Möglichkeit, etwas zu frühstücken, um dann frisch gestärkt die Schlossführung zu beginnen. Da die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, konnte jeder die jeweilige Schlossführerin gut verstehen. In schülergerechter Weise wurden die Bauphasen des Schlosses und ihre jeweiligen Besitzer vorgestellt. Dabei gab es interessante Informationen über die Zeit des Barock und den Einfluss Frankreichs auf die absolutistischen Fürsten in Süddeutschland. Eine der beiden Gruppen war sogar so interessiert und fragewütig, dass die Führung um 15 Minuten verlängert wurde.

Nach der Bildung kam das Vergnügen: Es gab genügend Zeit, in Kleingruppen die Fußgängerzone und die Einkaufsmöglichkeiten der Kreisstadt zu erkunden. Nebenbei galt es noch, Aufgaben einer Stadtrallye zu lösen. Unter anderem sollte dabei das Geburtshaus von Eduard Mörike gefunden werden.

Dass statt dem von mehreren Wetter-Apps angekündigtem Starkregen fast durchgehend die Sonne schien, sorgte zusätzlich für gute Stimmung. Kurz vor Fünf trafen alle wieder am Heilbronner Hauptbahnhof ein.

Gruppenfoto

Gruppenfoto im Schlosshof



Adresse

Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 56-2442
Fax: 07131 56-3639
E-Mail: mrshn@mrs-hn.de

Rechtliches

Impressum und Datenschutzerklärung





^

Druckansicht von: www.mrshn.de/lernen/ausdemunterricht/geschichte/2022-05-04_ludwigsburg/index.php [ Stand: 16.08.2022 ]  © Mörike-Realschule Heilbronn 2010-22